leer

News - Forum

Sie sind hier: Forum
Zurück   Forum - Winsoftware.de > Winsoftware.de > News

Willkommen im Forum - Winsoftware.de.
Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch.

Sie müssen sich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.08.2006, 16:09   #1
Christian
Administrator
 
Benutzerbild von Christian
 

Registriert seit: 07.07.2006
Ort: Bottrop
Beiträge: 1.212
Standard Weiter rote Zahlen trotz Umsatzrekord bei Napster

Napster hat in diesem Quartal einen Umsatz von 28,1 Millionen Euro und damit eine Steigerung von über 34% gegenüber dem Vorjahresquartal erzielen können. Der Musikvermieter schreibt aber mit einem Minus von 9,6 Millionen Dollar immer noch rote Zahlen.

Man sei aber auf dem richtigen Weg, eine gesunde Vermögensübersicht zu bekommen, so Napster-Chef Chris Gorog. Durch das seit Anfang Mai kostenlose und werbefinanzierte Streaming Angebot konnte das Unternehmen seine unique Visitors um 50 Prozent steigern. Mittlerweile verzeichnet die Website mehr als 60 Millionen Seitenaufrufe im Monat.

Die zahlenden Kunden steigerten sich um 26% auf 512.000. Durch eine Erweiterung der Werbefinanzierung sollen die Abo-Preise demnächst gesenkt werden. So erhofft man sich weitere Kunden zu locken.

Geändert von Christian (04.08.2006 um 11:33 Uhr).
Christian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2006, 14:26   #2
Evildude
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Evildude
 

Registriert seit: 30.07.2006
Beiträge: 245
Standard AW: Weiter rote Zahlen trotz Umsatzrekord bei Napster

ich finde die preise sind eine frechheit für das was man bekommt.
99cent pro titel. 9,99€ für ein album.
da kauf ich meine cd lieber im geschäft und hab dann ein cover eine schöne cd und die möglichkeit es auf jedem player und jedem pc abzuspielen. naja. einzelne cds haben nen schutz womit die cd dann streickt.
napster gibt ja nur die möglichkeit die musik auf 2 geräte weiter zu verbreiten.
sicher auch irgendwie crackbar aber dann ist man ja wieder am illegalen pfad.

mein fazit: wenn mir eine cd gefällt dann kauf ich sie mir lieber im geschäft als übers internet und hab gleich ein booklet eine wunderschöne und die möglichkeit diese in den schrank zu stellen.außerdem hat das dateiformat von itunes und napster eine schlechtere qualität als eine originale cd.

anscheinend gibt es aber genug leute die einfach zu faul sind um ins geschäft zu gehen und sich die cd zu kaufen.

Geändert von Evildude (04.08.2006 um 14:29 Uhr).
Evildude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2006, 16:36   #3
tftglas
Erfahrenes Mitglied
 

Registriert seit: 03.08.2006
Beiträge: 350
Standard AW: Weiter rote Zahlen trotz Umsatzrekord bei Napster

Zitat:
ich finde die preise sind eine frechheit für das was man bekommt.
99cent pro titel. 9,99€ für ein album.
Ich finde das ganz angemessen. Es ist ja sowieso so, dass die Künstler nur einen Minimalbetrag bekommen. Dann kosten die CD's noch was, die Werbefirmen, der Versand, etc.. und die Verkäufer müssen ja auch noch bezahlt werden. Auch Server im Internet sind nicht grade billig.

Zitat:
da kauf ich meine cd lieber im geschäft und hab dann ein cover eine schöne cd und die möglichkeit es auf jedem player und jedem pc abzuspielen. naja. einzelne cds haben nen schutz womit die cd dann streickt.
Mittlerweile sind ziemlich viele CD's gegen Wiedergaben im PC geschützt. Einige gehen dabei sogar so weit, den Computer zum sofortigen Absturz zu zwingen. Ich finde sowas nicht in Ordnung.

Zitat:
napster gibt ja nur die möglichkeit die musik auf 2 geräte weiter zu verbreiten.
sicher auch irgendwie crackbar aber dann ist man ja wieder am illegalen pfad.
Wenn du die Musik von der CD runterkopierst ist es auch illegal.

Zitat:
mein fazit: wenn mir eine cd gefällt dann kauf ich sie mir lieber im geschäft als übers internet und hab gleich ein booklet eine wunderschöne und die möglichkeit diese in den schrank zu stellen.außerdem hat das dateiformat von itunes und napster eine schlechtere qualität als eine originale cd.
Ich hole mir die Datei lieber über diverse Musikgeschäfte im Internet und pflege die Datei dann legal natürlich in meine Musiksammlung ein.

Zitat:
anscheinend gibt es aber genug leute die einfach zu faul sind um ins geschäft zu gehen und sich die cd zu kaufen.
Zu faul würde ich nicht sagen. Eher modern.

tftglas
tftglas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2006, 13:05   #4
Evildude
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Evildude
 

Registriert seit: 30.07.2006
Beiträge: 245
Standard AW: Weiter rote Zahlen trotz Umsatzrekord bei Napster

was hat das mit modern zu tun wenn ich mir eine schlechtere kopie von sagen wir mal dem neuen hatebreed album übers internet lade und das gleiche dafür zahle was ich wo anders auf einem länger haltbaren datenträger in einer besseren qualität in einer schön anzusehenden ausführung um ein wenig mehr oder ums gleiche geld bekomme.
Evildude ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Publisher Ubisoft schreibt weiter rote Zahlen Christian Spiele-News 0 08.12.2006 09:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:40 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.0.0
Software eintragen | Update melden | FAQ | Kontakt | Werbung | Impressum | AGB | Datenschutz | Copyright 1998-2014 Winsoftware.de GmbH & Co.KG
leer

Alle Rechte vorbehalten. Alle Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Die Nutzung dieser Website unterliegt den AGB und der Datenschutzerklärung.
Winsoftware.de übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.