Online Spiele kostenlos mit Highscore
Soziales Miteinander in einer Community
zurück zum Forum: Feedback

Titel: Soziales Miteinander in einer Community - 04-10-2010 14:54

Level: 11
30019 / 34000

Dabei: 8. April 2009
Beiträge: 543
Gespielt: 12699 mal
Private Nachricht
Profil ansehen
Welche Fähigkeiten benötigt man, um in einer Community fair miteinander umgehen zu können? Was fällt euch dazu ein?
Titel: Re: Soziales Miteinander in einer Community - 04-10-2010 15:01

Level: 13
50718 / 56000

Dabei: 1. April 2009
Beiträge: 50
Gespielt: 8078 mal
Private Nachricht
Profil ansehen
Respekt, Höflichkeit, ... ich überleg mal weiter.
Titel: Re: Soziales Miteinander in einer Community - 04-10-2010 16:00

Level: 12
43799 / 44000

Dabei: 1. April 2009
Beiträge: 129
Gespielt: 7319 mal
Private Nachricht
Profil ansehen
Gewaltfreiheit auf allen Ebenen. Besonders verbal. Und orthographisch!!!
Grübel. Wobei man für Gewalt eine Definition formulieren müsste. Neulich hat es mir im Chat jemand übelgenommen, dass ich mich mit einem Dritten in einer Weise unterhalten habe, die der betreffende Jemand nicht verstanden hat.
Ist vielleicht alles, was böse gemeint ist, Gewalt? Und sollten wir grundsätzlich mal davon ausgehen, dass der andere mir nichts Böses will? Und im Zweifelsfall einfach noch mal nachfragen? So denn eine Verständigung möglich ist...
Mensch Dschej, was stellste immer so verzwickte Fragen (Das war jetzt nicht böse gemeint)
Titel: Re: Soziales Miteinander in einer Community - 04-10-2010 16:17

Level: 11
30019 / 34000

Dabei: 8. April 2009
Beiträge: 543
Gespielt: 12699 mal
Private Nachricht
Profil ansehen
@Orlando, mir fiel auf die Schnelle nichts anderes ein...ich wollte das äußere Gesamtbild des Forentickers auf der Starseite verschönern

und wie gesagt, etwas Anspruch ab und an, kann nicht schaden*sfg*
Titel: Re: Soziales Miteinander in einer Community - 04-10-2010 16:25

Level: 12
43799 / 44000

Dabei: 1. April 2009
Beiträge: 129
Gespielt: 7319 mal
Private Nachricht
Profil ansehen
Ja, der Optik des Tickers hat es unbedingt gutgetan! Und unseren grauen Zellen auch
Also: weiterdiskutieren!
Titel: Re: Soziales Miteinander in einer Community - 04-10-2010 16:25

Level: 17
119884 / 130000

Dabei: 12. Februar 2010
Beiträge: 693
Gespielt: 51594 mal
Private Nachricht
Profil ansehen
Es ist eigentlich traurig, das solch eine Frage gestellt wird, nun aber leider nicht grundlos.

Eigentlich sollte sie aber nicht auf eine Community bezogen werden, sondern auf alle Bereiche des Lebens.
Wer in einer Community nicht in der Lage ist, ein soziales Miteinander entstehen zu lassen, der ist es gleich gar nicht im realen Leben.

Von solchen Leuten nehme ich persönlich weiten Abstand.

Ich habe mitbekommen, das es in der letzen Zeit einige Probleme im "fairen Miteinander" hier gab.

Aber Leute mal im Ernst:

Es ist doch nunmal offen ersichtlich, das hier Unfriede gestiftet wird und versucht wird die Member gegeneinander aufzuwiegeln.
In solchen Fällen gilt nun aber mal nicht das alte Sprichwort: "Angriff ist die beste Verteidigung" sondern "In der Ruhe liegt die Kraft"!

Warum ignoriert ihr nicht einfach solche "Störenfriede". Mit jedem Satz der hier zur Rechtfertigung geschrieben wird, gießt ihr neues Öl ins Feuer und verschafft eurem "Kontrahenten" einen innern Vorbeimarsch.

Um nochmal auf das ursprüngliche Thema des Threads zu kommen...
Wer von euch gibt sich denn im realen Leben mit Leuten ab die nicht gelernt haben fair und sozial miteinander umzugehen?
Mit Sicherheit die wenigsten....

Nun stelle ich aber mal eine Frage:

Warum tut ihr das hier?

In diesem Sinne
viele Grüße an alle die eine ordentliche Kinderstube hatten und solche Worte wie Anstand, Respekt, Freundlichkeit und vor allem Spaß, noch gelernt haben!!

Schullina28



Titel: Re: Soziales Miteinander in einer Community - 04-10-2010 19:42

Level: 11
30019 / 34000

Dabei: 8. April 2009
Beiträge: 543
Gespielt: 12699 mal
Private Nachricht
Profil ansehen
@Schullina28

Die Frage ist beliebig ausbaufähig und beschränkt sich nicht nur auf die Community.

Ich stimme dir ohne wenn und aber zu, dass das Miteinander in einer Community das reale Miteinander wiederspiegelt.
Im privaten Bereichen kann sich jeder den Kreis suchen mit dem er zufrieden ist. Leider besteht das Leben nicht nur aus den Bereichen, die man sich aussuchen kann.
Somit muss doch jeder auch Fähigkeiten erlernen, mit Persönlichkeiten umzugehen, die nicht der eigenen Fasson entsprechen.

Auf eine *gute* Kinderstube* kann nun mal nicht jeder zurückgreifen. Jemandem dieses vorzuwerfen setze ich mal gleich mit *die guten ins Töpfchen, die schlechten in die Wüste*. Das kann nicht der Weg sein. Und selbst die Aussage, *was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr*, ist lediglich ein bequemer Weg um seine *Ruhe* zu haben, vielleicht?

Es ist auch der bequemere Weg in einem Chat nicht überall seinen Senf dazuzugeben, wie ich es ganz klar tue. Es hat jeder die Wahl zu entscheiden, wegschauen, weggehen, verharmlosen, die Friede, Freude, Eierkuchen-Version, sich zu positionieren, etc.
Wenn ich in einem Chat dazu genötigt werde, einen wahllosen Rundumschlag eines verlassenen Ehepartners lesen zu müssen, positioniere ich mich ganz klar mit dem Ziel, dieses in meiner Anwesenheit zu unterlassen. Wenn sich jemand damit brüstet, eine Frau geschlagen zu haben, weil sie es verdient hat, sage ich etwas dazu. Wenn ein anderer intime Dinge über jemanden anderen herum posaunt, gebe ich auch da meinen Senf dazu. Genauso geben ich meinen Senf in einer U-bahn dazu, wenn irgendjemand in meiner Gegenwart, sich nicht an grundgebene Spielregeln hält. Es ist doch letztendlich so, sobald ich irgendetwas in der Richtung mitbekomme, bin ich nicht mehr außen vor, sondern Beteiligter. Und als Beteiligter trage ich eine gewisse Verantwortung, völlig unabhängig davon ob es nun freiwilliger oder unfreiwilliger Natur ist.

Was das Auspielen einzelner Members gegeneinander betrifft, auch da stimme ich dir zu. Das läuft hier wirklich prima. Wie im realen Leben, oftmals am eigenen Arbeitsplatz. Und so feinspinnig diese Dinge hier auch laufen, sind die Drahtzieher nicht zu übersehen.
Mir persönlich ist es völlig egal, ob hier irgendjemand seinen inneren Reichsparteitag hält, weil Er Sie oder ES, mit irgendeiner Art von Niederträchtigkeit, Boshaftigkeit usw. sein augenscheinliches Ziel meint erreicht zu haben. Man hat mir mal vor langer Zeit gesagt, mit seinen *Feinden* muss man sich gut stellen. Das ist einer der Methoden um mit solchen Leuten umzugehen. Egal welche Methode der Einzelne auch wählt, solche Leute stellen sich oftmals das eigenen Bein. Früher oder später. Die Wenigstens kommen langfristig damit durchs Leben, ohne irgendeine Konsequenz.

Es benötigt also einer Menge an Fähigkeiten, um ein soziales Miteinander praktizieren zu können. Manche lernen es nie, andere brauchen länger und wiederum andere lernen täglich, in der Praxis. Und die findet immer mehr in einer Comunity statt.
Titel: Re: Soziales Miteinander in einer Community - 04-10-2010 19:48

Level: 17
119884 / 130000

Dabei: 12. Februar 2010
Beiträge: 693
Gespielt: 51594 mal
Private Nachricht
Profil ansehen
ich gebe Dir mit Deinen Aussagen Recht

Ich habe meinen Beitrag in dieses Thema gepostet, da er am nächsten dran schien, zu dem was ich mal loswerden wollte

er bezog sich somit nur indirekt auf das eigentliche Thema

Titel: Re: Re: Soziales Miteinander in einer Community - 04-10-2010 20:01

Level: 11
30019 / 34000

Dabei: 8. April 2009
Beiträge: 543
Gespielt: 12699 mal
Private Nachricht
Profil ansehen
ich gebe Dir mit Deinen Aussagen Recht

Ich habe meinen Beitrag in dieses Thema gepostet, da er am nächsten dran schien, zu dem was ich mal loswerden wollte

er bezog sich somit nur indirekt auf das eigentliche Thema



Also, ich finde, nichts von dem was du mal loswerden wolltest, war am Thema, vorbei

Soziales Miteinander ist ein weites Spektrum. Und am Anfang einer Diskussion kommt erstmal alles in einen Topf. Und nach und nach ergeben sich die Feinheiten, die dann zur Kernfrage zurückführen.


Ich liebe Diskussionen! Man kann da soooo viel bei lernen, auch über sich!
Titel: Re: Soziales Miteinander in einer Community - 04-10-2010 20:37

Level: 10
25484 / 26000

Dabei: 14. März 2010
Beiträge: 586
Gespielt: 3784 mal
Private Nachricht
Profil ansehen
Ich gebe euch hier in allen belangen Recht, aber um ehrlich zu sein ist mir im eigendlichem sinne nur die Diskussion mit Stella70 aufgefallen. Dieser Thread beschrenkt sich ja bestimmt nicht auf das allgemeine, sondern bestimmt auf vorfällen?

Das sich ein Verhalten aus elterlicher Erziehung hervorheben kann ist klar, aber das sich ein Verhalten/Erziehung letztendlich in einer so genannten "Online- Gemeinschaft" wieder spiegelt seh ich nicht so. Das geht schon alleine davon aus, dass ich in diesem Fall eine anonyme Charaktere darstelle und mein Verhalten nicht als ernst oder gespielt wahrzunehmen ist.

Wenn man es genau nimmt, kann man sogar in eine Rolle schlüpfen, in etwas was man vorgibt zu sein.

Das man immer von einem sozialen miteinander ausgeht ist eine normale Charaktereigenschaft. Wer Unruhe stiftet sollte ignoriert werden, wer beleidigend wird sollte ermahnt werden und wer nichts daraus lernt sollte ausgeschlossen werden!

Um mich auch mal geäußert zu haben.


lg
zurück zum Forum: Feedback
Spiel suchen:

Mitglieder
Username

Passwort


Du kannst noch 50 mal spielen, bevor du dich anmelden musst.
Jetzt kostenlos anmelden!
Jetzt anmelden und gewinnen!

Kostenlos mitspielen
Kein Einsatz - keine versteckten Kosten
Single- und Multiplayer-Spiele
Große Community mit Chat
Echtes Geld gewinnen
Kategorien
Statistik
Anzahl Spiele: 922
Heute gespielt: 514
Insgesamt: 9,592,317
Anzahl Mitglieder: 6,312
User online: 22 (2 Mitglieder, 20 Gäste)
Mitglieder: Frankie, pechonkel